Nachrichten
Angebote des Kids-Treffs
Author: Gemeinde Wöllstadt

In Wöllstadt kannst Du viel erleben 
Spiel und Spaß
wird bei uns ganz „groß“ geschrieben!!!

12. Februar  Come to meet
Unser Treff für Kids im Grundschulalter bis max. 5. Klasse findet immer dienstags zwischen 17.15 und 18.45 Uhr im Vereinshäuschen an der Festwiese statt. Wir versuchen uns an kleinen Experimenten und lösen knifflige Aufgaben, wir testen leckere Rezepte, malen, basteln und spielen.
Weitere Treffen sind: 19. Februar, 26. Februar, 12. März, 19. März und 26. März

15. Februar  Jugend 2.0
Freitags treffen sich Jugendliche ab der 5. Klasse von 19.00 – 21.00 Uhr im Vereinshäuschen an der Festwiese. Wir gestalten unsere eigene Deko, veranstalten Spiel- und Filmabende, bereiten uns ein paar Snacks zu oder quatschen und diskutieren zu interessanten Themen. Kommt doch mal vorbei, wir freuen uns auf Euch.
Weitere Treffen am: 22. Februar, 1. März, 15. März, 22. März und 29. März

9. März     Kids-und Spiele-Treff
Am 2. Samstag im Monat treffen sich von 14.30 Uhr - 16.30 Uhr Kids zwischen 4 und 10 Jahren im Vereinshäuschen an der Festwiese. Wir spielen, malen, basteln, machen Ausflüge und lassen uns viele spannende und lustige Dinge einfallen.
Weitere Treffen sind: 13. April, 18. Mai, 8. Juni, 14. September, 19. Oktober, 9. November und 14. Dezember.

Bei Fragen meldet Euch bei der Gemeinde Wöllstadt, Telefon 06034 9131 – 11 Gabriela Vardi

 

 

Das neue Führungszeugnis
Author: Gemeinde Wöllstadt

Öffnungszeiten Bürgerbüro 01. - 06.03.19
Author: Gemeinde Wöllstadt

Amtliche Bekanntmachung 

Öffnungszeiten Bürgerbüro Ober-Wöllstadt 

Das Bürgerbüro in Ober-Wöllstadt ist an folgenden Tagen geschlossen:

Freitag, 01.03.2019
Faschingsdienstag, 05.03.2019
Aschermittwoch, 06.03.2019

Fertiggestellte Ausweise können an diesen Tagen in Nieder-Wöllstadt abgeholt werden.

gez. Adrian Roskoni
Bürgermeister

 

Fälligkeit Steuern und Gebühren 1. Quartal
Author: Gemeinde Wöllstadt

Amtliche Bekanntmachung

Fälligkeit der Steuern und Gebühren im  1. Quartal  2019

Die 1. Rate Gewerbesteuer, Grundsteuer, Müllabfuhr, Wassergeld und Kanalgebühren wird in diesem Jahr  erst am  01. März 2019  fällig.

Sollten Sie nicht am Abbuchungsverfahren teilnehmen, bitten wir um Zahlung der 1. Rate bis zum 01. März 2019, da nach Fälligkeitsdatum das Mahnverfahren in die Wege geleitet wird. Anschließend erfolgt kostenpflichtige Beitreibung.

Beachten Sie bitte, dass nach der Vollstreckungsverordnung zum Hess. Vollstreckungsgesetz die Mahngebühren in Höhe von 6,00 € bereits bei Kleinstbeträgen erhoben werden müssen.

Gondolf
Kassenverwalterin

 

Schließung an Fastnachtdienstag
Author: Gemeinde Wöllstadt

Amtliche Bekanntmachung 

Hierdurch weisen wir darauf hin, dass am 

Faschingsdienstag, dem 05. März 2019

das Rathaus in Nieder-Wöllstadt, 

die Kindertagesstätte Abenteuerland in Nieder-Wöllstadt 

die Kindertagesstätte Wichtelburg in Ober-Wöllstadt

sowie der Bauhof in Nieder-Wöllstadt 

ab 12.00 Uhr geschlossen bleiben. 

Das Bürgerbüro in Ober-Wöllstadt bleibt an diesem Tag ganztägig geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.  

 

gez. Adrian Roskoni

Bürgermeister

 

 

 

Amtliche Bekanntmachung der Hebesatzung 2019
Author: Gemeinde Wöllstadt

Satzung über die Festsetzung der Steuersätze
für die Grund- und Gewerbesteuer
- Hebesatzsatzung -

Aufgrund der §§ 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 15.09.2016 (GVBl. S. 167), des § 25 des Grundsteuergesetzes (GrStG) vom 07.08.1973 (BGBl. I S. 965), zuletzt geändert durch Art. 38 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. I S. 2794) und des § 16 des Gewerbesteuergesetzes (GewStG) i. d. F. der Bekanntmachung vom 15.10.2002 (BGBl. I S. 4167), zuletzt geändert durch Art. 5 des Gesetzes vom 02.11.2015 (BGBl. I S. 1834) hat die Gemeindevertretung am 30.01.2019 die folgende Satzung beschlossen:

§ 1

Die Hebesätze für die Grundsteuer und für die Gewerbesteuer werden wie folgt festgesetzt:

1.   Grundsteuer
a)  für die land- und forstwirtschaftlichen
     Betriebe (Grundsteuer A)                   332 v.H.
b)  für die Grundstücke
     (Grundsteuer B)                                 365 v.H.

2.   für die Gewerbesteuer                       357 v.H.

§ 2

Die vorstehenden Hebesätze gelten für das Haushaltsjahr 2019.

§ 3

Diese Satzung tritt am 01.01.2019 in Kraft.

Die vorstehende Satzung wird hiermit ausgefertigt.

Wöllstadt, den 30.01.2019

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Wöllstadt

gez. Roskoni                          -Siegel-
Bürgermeister

Überprüfung der Grabmale
Author: Gemeinde Wöllstadt

Amtliche Bekanntmachungen 

Friedhöfe 

Gemäß den Unfallverhütungsvorschriften sind Grabmale mindestens einmal jährlich auf ihre Standfestigkeit zu prüfen. Nach der Frostperiode werden deshalb die Grabmale auf den hiesigen Friedhöfen auf ihre Standfestigkeit von den Bediensteten der Gemeinde überprüft. Hiermit entfällt nicht die Pflicht der Nutzungsberechtigten von Grabstellen die Anlagen auf den Grabstellen mindestens einmal und zwar im Frühjahr nach Beendigung der Frostperiode auf ihre Standfestigkeit hin fachmännisch zu überprüfen oder auf ihre Kosten durch Fachleute überprüfen zu lassen (§ 32 Abs. 2 der Friedhofsordnung der Gemeinde Wöllstadt). 

Die Überprüfung der Grabmale wird am

Freitag, dem 12. April 2019

in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr  auf dem Friedhof in Nieder-Wöllstadt und
in der Zeit von 15:15 Uhr bis 16:15 Uhr auf dem Friedhof in Ober-Wöllstadt

erfolgen.  

Sollten witterungsbedingt die Grabsteinüberprüfungen nicht zu den vorgenannten Terminen stattfinden können, wird darauf hingewiesen, dass eine erneute Bekanntmachung der Termine erfolgt.  

Bemängelte Grabmale erhalten einen Aufkleber und die Nutzungsberechtigten dieser Grabstellen werden zusätzlich schriftlich darüber informiert, dass der Grabstein durch eine Fachfirma zu befestigen ist.  

Um Kosten für die Befestigung des Grabmals zu sparen, erhalten Nutzungsberechtigte, deren Grabmal moniert wurde und die Ruhezeit des Grabes fast abgelaufen ist, die Möglichkeit, die Grabstätte auch vor Ablauf der Ruhezeit von 30 Jahren bei Erdbestattungen und 25 Jahren bei Urnenbestattungen aufzugeben. Hierfür ist ein schriftlicher Antrag an den Gemeindevorstand der Gemeinde Wöllstadt zu stellen. 

61206 Wöllstadt, den 14. Januar 2019 

Adrian Roskoni

Bürgermeister

 

 

Unterrichtung über die Einrichtung einer Auskunfts- und Übermittlungssperre
Author: Gemeinde Wöllstadt

Amtliche Bekanntmachung

Unterrichtung über die Einrichtung einer Auskunfts- und Übermittlungssperre

Gemäß Bundesmeldegesetz (BMG) müssen einmal jährlich die Bürgerinnen und Bürger über die Einrichtung einer Auskunfts- und Übermittlungssperre unterrichtet werden.  

Auskunftssperren, die kraft Gesetzes von der Meldebehörde einzutragen sind  (Eintragung erfolgt automatisch, ohne dass ein Antrag gestellt werden muss):

1. Bestehen eines Adoptionspflegeverhältnisses § 51 Abs. 5 Nr. 2 BMG

2.Sperren bei adoptierten, nichtehelichen und für ehelich erklärten Kindern (§ 51 Abs. 5 Nr. 1 BMG)
3.Auskunftssperre für Transsexuelle (§ 51 Abs. 5 Nr. 1 BMG)

Auskunftssperren nach § 51 Abs. 1 BMG

Auf Antrag oder auf Veranlassung einer Sicherheitsbehörde kann diese Auskunftssperre, wenn der/die Betroffene glaubhaft macht, dass Tatsachen vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, dass

durch eine Auskunft ihm/ihr oder einer anderen Person hieraus eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Belange erwachsen kann, eingetragen werden. Die Beantragung einer solchen Sperre ist in der Regel nur bei Bezug einer neuen Wohnung sinnvoll. In jedem Einzelfall hat die Meldebehörde zu überprüfen, ob die vorgenannten Gründe ausreichen.
Die Auskunftssperre gilt nicht gegenüber Behörden und kann im Einzelfall auch gegenüber Privatpersonen aufgehoben werden, wenn zum Beispiel ein Gläubiger die Auskunft eines Schuldners benötigt, um seine Forderungen zu realisieren. Die Auskunftssperre ist befristet auf zwei Jahre und kann auf  Antrag verlängert werden.

Widerspruch der Datenweitergabe nach BMG

1.An die Religionsgemeinschaft seines glaubensverschiedenen  Ehegatten ( § 42 Abs. 2 BMG)
2.An Parteien und Wählergruppen (im Zusammenhang mit Wahlen Abstimmungen, Bürger- und Volksbegehren (§ 50 Abs. 1 in Verb. mit Abs. 5 BMG)
3.Aus Anlass eines Alters- und Ehejubiläums (§ 50 Abs. 2 in Verb. mit Abs. 5 BMG)
4.An Adressbuchverlage (§ 50 Abs. 3 in Verb. mit Abs. 5 BMG)
5.Datenübermittlung an das Bundesamt für Wehrverwaltung (§ 36 Abs. 2 BMG)

Einen Widerspruch zur Datenweitergabe kann jederzeit in das Melderegister auf Antrag eingetragen werden.

Für die Eintragung des Widerspruchs und die genannten Sperren ist das Einwohnermeldeamt in Nieder-Wöllstadt oder das Bürgerbüro in Ober-Wöllstadt zuständig.

gez.
Adrian Roskoni
Bürgermeister

Datenschutz

Zurück

Startseite

Wo bin ich